Banner mit Logo für Website_VSG_kleiner_3
Besucher
Drymat
BuiltWithNOF

Hier erfahrt Ihr mehr über Aktivitäten des laufenden Jahres

Zum Rückblick auf vergangene Jahre einfach auf das entsprechende Jahr in der Menüleiste links klicken.

.Auch nach Corona geht es weiter

Das seltsamste Osterfest aller Zeiten haben wir hinter uns gebracht. Doch wie geht es weiter? Keiner weiß wann die Kontaktsperre gelockert werden kann. Der Sport fehlt uns und die sozialen Kontakte noch viel mehr. Wir freuen uns heute schon darauf, uns endlich wieder beim Sport treffen zu können. Nach der Krise geht es aber weiter. Wegen der ärztlichen Verordnungen für Rehasport, Euren „Rezepten“, stehen wir in Kontakt zu den Krankenkassen.
Die AOK teilt uns mit:                                                                                                                                    
Bei der AOK Mittlerer Oberrhein wurden die Genehmigungsverfahren aufgrund der Corona-Situation wie folgt angepasst:
Der Bewilligungszeitraum beim Rehabilitationssport wird unbürokratisch um die Zeit der Aussetzung der Übungsveranstaltungen verlängert.
Hierzu bedarf es keiner besonderen Antragstellung durch die Versicherten bzw. die Leistungserbringer.
Hierbei spielt es keine Rolle, ob die Versicherten aus Angst vor Ansteckung nicht mehr teilnehmen, die Leistungserbringer die Übungsveranstaltungen abgesagt haben, die Übungsstätten geschlossen wurden oder die Durchführung behördlicherseits untersagt wurde.
Die Rehabilitationsträger werden nach überstandener Corona-Krise alle Leistungserbringer-Verbände über den (max.) Verlängerungszeitraum informieren.
Für die Versicherten der
Techniker-Kasse laufen die Rezepte nach Corona auch ganz normal weiter.
Sobald wir von
DAK und Barmer Informationen erhalten, werden wir diese im Amtsblatt und auf unserer Website www.vsg-bruchsal.de veröffentlichen. Ein Besuch der Seite empfiehlt sich auf jeden Fall.
Dringende Anfragen werden unter info@vsg-bruchsal.de oder von unseren beiden Vorsitzenden Daniela Klinger und Carola Becker beantwortet. Falls dies in der momentanen Situation überhaupt möglich ist.
Ich wünsche uns allen weiterhin gute Gesundheit und ein gutes Durchhaltevermögen.
Birgit Streit, 13.04.2020
 

Gut ist

Gut ist, dass sich der Frühling nicht vom Corona Virus aufhalten lässt. Er kommt trotzdem. Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, der Himmel ist strahlend blau. Und die Luft riecht eindeutig nach Frühling. Auch in unserer häuslichen Quarantäne können wir uns darüber freuen. Einfach das Fenster oder die Balkontür öffnen.
Gut ist, dass der Osterhase nicht vom Kontaktverbot betroffen ist. Er hoppelt fröhlich durch die Gegend. Versteckt wie gewohnt seine Eier für Eltern und Kinder. Zu den Großeltern, die momentan nicht besucht werden dürfen, kommt er einfach zu einem späteren Zeitpunkt.
Gut ist, dass Ostern in diesem Jahr zweimal stattfindet. Das freut vor allem die Kinder, die Großeltern und natürlich auch den Osterhasen.
Gut ist, dass auch die Menschen die keinen Internetzugang haben, an den Ostergottesdiensten teilhaben können. Diese werden im Radio und im Fernsehen übertragen.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine frohe Ostern und vor allem eine gute, stabile Gesundheit.

Birgit_2020__04_01


Birgit Streit, 04.04.2020

Tipps gegen den Lagerkoller

So langsam kann einem die Quarantäne schon auf den Keks gehen. Nützt ja nix. Wenn wir das Virus eindämmen wollen, müssen wir das Kontaktverbot einhalten. Habt Ihr schon angefangen Eure alten Bilder zu sortieren? Ich bin fleißig dabei und schwelge in Erinnerungen. Was haben wir doch für schöne Feste gefeiert. Erinnert Ihr Euch noch an die Grillfeste von Lorenz Birkenmeier? Einmal waren wir bei Antonio im Garten und beim Waldi war es auch super schön. Lorenz hat die Grilladen besorgt und sie mit Liebe und Hitze für uns zubereitet. Die VSG-Mädels haben Salate gemacht und Kuchen gebacken. Das war echt mee wie schee. Lorenz hat uns so viele schöne Stunden beschert. Dafür gebührt ihm heute noch ein richtig dickes Dankeschön. Und den anderen fleißigen Helfern natürlich auch.   
Birgit_2020__02        Birgit_2020__01

Wenn die Corona-Krise überstanden ist wollen wir mal einen Foto-Nachmittag machen. Wer von Euch noch schöne alte Fotos hat kann diese gerne dazu beisteuern. Einfach in ein Kuvert stecken und nach der Quarantäne bei Daniela in den Briefkasten werfen. Eugen scannt die Bilder ein und gibt sie Euch am Foto-Nachmittag zurück.

Bleibt weiterhin gesund und fit. Wir haben nämlich noch viel vor in diesem Jahr.

Birgit Streit 26.03.2020
 

Zeit für uns

Das Corona Virus zwingt uns dazu daheim zu bleiben. Nutzen wir diese Zeit für all die schönen Dinge, für die wir uns sonst keine Zeit mehr nehmen. Ostern steht vor der Tür, Zeit für Osterbastelei. Petrus beschert uns immer wieder schöne, wenn auch kühle Frühlingstage. Selbst die kleinste Loggia lädt dazu ein, sich windgeschützt in die Sonne zu setzen und ein schönes Buch zu lesen. Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann sich ein paar Minuten an‘s geöffnete Fenster setzen. Frische Luft ist ein Lebenselixier. Und wenn Ihr schon an der frischen Luft seid, könnt Ihr gleich noch ein paar schöne Atemübungen machen.
Bewusst ein-und ausatmen. Wann nehmen wir uns dazu sonst schon die
Zeit? Auch die sportlichen Aktivitäten müssen nicht gänzlich ruhen. Schaut mal im Bayrischen Rundfunk bei der Sendung „Tele-GYM“ rein. Die bringen jeden Morgen ein abwechslungsreiches Mitmachangebot. Ich mag besonders die Mia Schmidt, die mittwochs und donnerstags von 8.30 Uhr bis 8.45 Uhr Sport für uns Senioren bringt. Echt klasse. Nehmt Euch die viertel Stunde Zeit, es bringt wirklich was. Natürlich lässt es sich nicht mit unserem Reha-Sport vergleichen. Wann der allerdings weitergeht, steht bislang noch in den Sternen.
Wir informieren immer aktuell auf unserer Homepage unter www.vsg-bruchsal.de. Da viele ältere Menschen keinen Internetzugang haben bitten wir alle die anderen, informiert Eure Kolleginnen und Kollegen bitte per Telefon.

Jetzt haben wir auch die
Zeit uns an unsere vielen schönen Ausflüge zu erinnern. Ich bin froh, dass wir schon so vieles gemeinsam unternommen haben. Und wenn diese unerfreuliche Geschichte zu Ende ist, machen wir auch ganz bestimmt weiter.

Also nutzt diese
Zeit für schöne Erinnerungen, für Ruhe und für Eure Kreativität. Ich wünsche uns allen eine gute Gesundheit, den Kranken eine baldige gute Besserung und dass dieses Virus bald Geschichte sein wird.

Birgit Streit  23.03.2020
 

Geballte Frauenpower in Bruchsal

Der VSG - Bruchsal hat in seiner Jahreshauptversammlung zwei Frauen als Vorsitzende gewählt. Nachdem der langjährige erste Vorstand Rainer Grau vor knapp zwei Jahren überraschend verstarb, wurde der Verein vom zweiten Vorsitzenden Franz Trautwig vertreten, der jetzt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste.
Mit Daniela Klinger als erster Vorsitzender und Carola Becker als zweiter Vorsitzender -  beide wurden einstimmig gewählt – kann sich das Vereinsmanagement nun über eine geballte Frauenpower freuen.
Die beiden Vorsitzenden werden unterstützt von Angelika Busch-Beth (Kassiererin) Birgit Streit (Presse-und Öffentlichkeitsarbeit) und Edith Knott (Frauenbeauftragte). Schriftführer Klaus Dörich und IT-Beauftragter Eugen Seifried vervollständigen die ehrenamtlich tätige Verwaltung.

presseinfo

Oberbürgermeisterin Petzold-Schick gratulierte dem Verein zu den beiden neuen Vorsitzenden und wünschte weiterhin viel Erfolg für die Vereinsarbeit. Sie hob die Bedeutung der Vereine für die Menschen unserer Stadt hervor. Gesundheitssport spiele eine wichtige Rolle.Der Verein für Sport, Gesundheit und Rehabilitation trägt dieses Anliegen ja schon in seinem Namen.
Leider gab es auch schlechte Nachrichten. Die Corona-Krise veranlasst die Stadt alle Veranstaltungen die überwiegend von Senioren genutzt werden, bis auf weiteres einzustellen. Auch der VSG-Bruchsal lässt auf Empfehlung der Sportverbände sein gesamtes Sportangebot ruhen. Vorerst bis Ostern. Änderungen werden auf dieser Website veröffentlicht. Auch im Amtsblatt und den BNN werden wir schnellstmöglich informieren.
Ich wünsche Euch allen, auch im Namen der Vorstandschaft eine gute Gesundheit und hoffe, dass dieser Spuk bald zu Ende ist.
Birgit Streit, 15.03.2020
 

 

 

 

Selbstverständlich geht es weiter

Allen Unkenrufen zum Trotz geht es mit dem VSG-Bruchsal selbstverständlich weiter. Am 13. März werden zwei neue Vorstände gewählt.
Es ist doch toll, dass sich zwei Bewerber/innen für dieses Amt gefunden haben. Wer sich in den vergangenen Wochen
ehrliche Sorgen um den Fortbestand des Vereins gemacht hat, kann sein Interesse am Fortbestehen des fast 70 Jahre alten Vereins dadurch zum Ausdruck bringen, dass er/sie an der Jahreshauptversammlung (HV) teilnimmt. Dort kann dann das zukünftige Führungsduo mit einer großen Stimmenzahl gewählt werden. Eine rege Wahlbeteiligung ist sicherlich ein starkes Zeichen der Solidarität für das zukünftige Führungsteam. Die Versammlung beginnt wie angekündigt um 18 Uhr im Seminarraum 1 über der Volkshochschule. Frau Oberbürgermeisterin Petzold-Schick hat ihren Besuch angekündigt. Nach der HV geht es zum Poseidon.
Wer mitgehen möchte, soll sich unbedingt bei Klaus Dörich melden, damit er die Plätze reservieren kann. 
Die Vorstandsfrage dürfte damit geklärt sein und die „Unken“ können sich ein bisschen von ihrer anstrengenden Tätigkeit erholen. Damit es aber ungestört mit dem Training weitergeht, sucht der Verein Übungsleiter oder Übungsleiterinnen. Nachdem eine überaus beliebte und kompetente Ü-Leiterin umzugsbedingt die Arbeit aufgeben musste, braucht der Verein dringend neue Leute. Wer eine Idee hat, jemanden kennt der Interesse hätte beim VSG mit zu tun, möge sich bitte beim Vorstand oder unter info@vsg-bruchsal.de melden. Unter dieser E-Mail- Adresse kann jeder gerne auch eigene Ideen einbringen, die dem Verein nützlich sein können. In diesen wirren Zeiten ist Solidarität dringlicher denn je. Vereinsarbeit wird immer wichtiger. Im Verein ist man unter Gleichgesinnten, kann sich austauschen, fühlt sich aufgehoben und wird respektiert. Der regelmäßige Sport stärkt Leib und Seele und hilft, die täglichen Herausforderungen besser zu bewältigen.

In diesem Sinne, bis Freitag den 13.

Eure Pressewartin Birgit Streit, 5. März 2020

 

Der Frühling ist da

Am 1. März war der meteorologische Frühlingsbeginn. Diesen komischen Winter wird wohl keiner vermissen. Dennoch wird es höchste Zeit sich den Winterschlaf aus den Knochen zu schütteln. Das Sportangebot des VSG-Bruchsal bietet für jeden das passende Training. Regelmäßiger Sport macht fit für den Start in den Frühling, der laut Kalender am 20. März beginnt. Wer sich über das trostlose Winterwetter aufgeregt hat, findet im Qigong die nötige Ruhe und Entspannung. Und wer momentan keinen Sport machen kann oder darf, der muss trotzdem nicht auf Geselligkeit verzichten. Geselliges Beisammensein tut Geist und Seele gut und erhöht in hohem Maße das Wohlbefinden. Jeden ersten Dienstag im Monat gibt es ab 15 Uhr einen Kaffeeklatsch in der Bäckerei Gerweck in der Durlacher Straße. Dazu sind alle Mitglieder und Nichtmitglieder herzlich eingeladen. Dasselbe gilt auch für den Stammtisch mit Singen, der am jeweils letzten Donnerstag im Monat ab 18 Uhr beim St. Florian stattfindet. Auskunft erteilt Edith Knott unter 07251 / 30 46 44 (abends).
Das gesamte Sportangebot mit Trainingszeiten, Trainingsstätten und Übungsleitern findet man hier auf dieser Website

                                                                                                            Birgit Streit,01.03.2020
 

Sport für Lungenpatienten

Der VSG-Bruchsal bietet auch Gymnastik für Menschen mit Lungenerkrankungen an. Das Angebot richtet sich an Lungenpatienten mit bronchialen Erkrankungen, mit COPD, Lungenemphysem, Mukoviszidose, Asthma oder anderen Lungenproblemen. Liegt eine ärztliche Verordnung für Reha-Sport vor, übernehmen die Kassen die Teilnahmegebühren. Für Lungenpatienten ist Sport häufig fester Bestandteil einer Reha-Behandlung. Selbst bei Patienten mit schwerer Beeinträchtigung der Lungenfunktion erlaubt ein individuell abgestimmtes Trainingsprogramm im Rahmen einer Reha-Maßnahme eine Steigerung
der körperlichen Belastbarkeit. Den positiven Trainingseffekt aus der Reha-Maßnahme aufrecht zu erhalten gelingt allerdings nur, wenn die Patienten mindestens einmal pro Woche eine sportliche Aktivität weiterführen. 
Die Gymnastik findet mittwochs um 18 Uhr im Pfarrsaal der St. Josefkirche in Bruchsal statt, bei Übungsleiterin Susanne Weiler (Tel. 0162 / 71 33 911). Donnerstags bietet Andrea Lehnkering (Tel. 07251 /  82 112) in der Jahnhalle in Forst um 11 Uhr und um 11.45 Uhr Übungsstunden an.
Bitte unbedingt bei den Übungsleiterinnen nachfragen ob es derzeit freie Plätze gibt.

Fasnacht ade                                                                                                                                                               
Am Schmutzigen Donnerstag hatten die Stammtisch-Lerchen des VSG mit allen anderen Gästen  einen närrischen Abend im St. Florian.
Ausgelassene Stimmung und gute Unterhaltung waren durch lustige Wortbeiträge und musikalische Gestaltung mit Leonhard, Gisela und Melchior garantiert.
Bleibt alle gesund und haltet Euch weiterhin fit  durch regelmäßigen Sport.
Zenzi1

                                                                                 Birgit Streit, 23.02.2020

Einladung zur  Jahreshauptversammlung am Freitag, den 13. März 2020 um 18:00 Uhr
im Bürgerzentrum, Seminarraum 1, in  76646 Bruchsal .

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

 1.  Begrüßung der Anwesenden durch den 2.Vorsitzenden  mit anschließender   Totenehrung
 2.  Bericht des Schriftführers zu allgemeinen Themen im Verein
 3 . Bericht der Kassenwartin
 4.  Bericht der Kassenprüfer
 5.  Entlastung des gesamten Vorstandes
 6.  Verabschiedung des bisherigen 2. Vorsitzenden Franz Trautwig
 7.  Wahl des/der 1. Vorsitzenden
 8.  Wahl des/der 2. Vorsitzenden
 9.  Änderung der Satzung   
10. Ausblick Jahresprogramm 2020
11. Information über die derzeit laufenden Gruppen
12. Verschiedenes

Weitere Themenvorschläge sind bis spätestens 2.März 2020 beim 2.Vorsitzenden Franz Trautwig einzureichen

Einladung zum „Närrischen Singen“ am Donnerstag, 20. Februar um 17:59 Uhr im St. Florian. Eingeladen sind alle Mitglieder und Kursteilnehmer,
gerne auch mit Begleitung.
                                                                               
Birgit Streit, 08.02.2020

 

Das fängt ja gut an

Liebe Vereinskollegen und Kolleginnen, liebe Kursteilnehmer,
ich hoffe, dass das neue Jahr für Euch gut angefangen hat und dass Ihr bei möglichst guter Gesundheit seid. Das Vereinsjahr fängt auf jeden Fall gut an.  
Es gibt jetzt zwei Frauen, die sich bei unserer Jahreshauptversammlung für den Posten der ersten und zweiten Vorsitzenden zur Verfügung stellen.
Die Versammlung findet am Freitag, den 13. März um 18 Uhr im Seminarraum1 über der Volkshochschule statt. Die Einladungen werden rechtzeitig verschickt. Kommt möglichst zahlreich, damit wir unsere neue Vorstandschaft mit großer Mehrheit wählen können. Der bisherige zweite Vorstand Franz Trautwig gibt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen ab. Ihm gebührt unser aller Dank dafür, dass er nach dem Tod von Rainer Grau die Geschäfte fortgeführt hat.
Also, merkt Euch den Termin Freitag der 13. “ Ein Glückstag für den VSG.“
                                                                                Birgit Streit, 24.01.2020